Startseite > News & Artikel > Beitragsgestaltung von KFZ-Versicherungen

Beitragsgestaltung von KFZ-Versicherungen

Alle Versicherungsunternehmen sind bei der Gestaltung der Versicherungsverträge frei und können selbst bestimmen, welche Einschlüsse für welchen Beitrag im Versicherungsvertrag enthalten sind.



Die nachfolgenden Merkmale fließen immer in einen Versicherungsvertrag ein. Eine Haftpflicht-, eine Vollkasko- oder eine Teilkaskoversicherung. Dabei spielt die Schadenfreiheitsklasse nur bei der Haftpflicht- und der Vollkaskoversicherung eine wichtige Rolle. In der Teilkaskoversicherung sind nur die Regionalklasse und die Typklasse wichtig, sind aber bei Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung auch enthalten. Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung bekommt ein Versicherungsnehmer (VN) einen Schadenfreiheitsrabatt eingeräumt. Dieser verringert sich durch ein Bonussystem, welches nach Jahren der Schadensfreiheit gestaffelt ist. Je länger ein VN schadenfrei fährt, umso geringer wird der Beitrag.

Rabatte aushandeln

Der Rabatt kann bis siebzig Prozent betragen. Sollten einmal häufiger Unfallschäden auftreten, dann kommt ein Zuschlag zum Beitrag. Die Typklasse eines Kfz bestimmt die Häufigkeit von Schäden eines bestimmten Modells. Bei der Regionalklasse wird die Häufigkeit von Unfallschäden in einem bestimmten Gebiet ausgedrückt. Weiter gehört zur Beitragsgestaltung, das Alter des Versicherungsnehmers, sowie das Ausstellungsdatum des Führerscheines, je länger der Fahrer den besitzt umso geringer ist der Beitrag. Einfließen wird auch, ob das Auto des Nachts in einer Garage steht und das Alter des Autos. Ist der VN im öffentlichen Dienst beschäftigt, dann erhält er einen anderen, niedrigeren Tarif beim Beitrag.

Laufleistung des Kfz und Kinder

Die Laufleistung des Kfz im Jahr und das Alter des VN ist auch relevant und ob Kinder im Haushalt des VN leben. Wird ein Kfz gewerblich genutzt, dann gelten wieder andere Beiträge. Bei der Kaskoversicherung, gleich ob Vollkasko oder Teilkasko spielen für den Beitrag die Selbstbeteiligungen eine große Rolle. Zahlt der VN eine Selbstbeteiligung, wird der Beitrag niedriger sein, als wenn keine gezahlt wird. Selbstbeteiligung zahlt jeder VN im Falle eines Schadens, in der bei Antragstellung bestimmten Höhe.