Private Rentenversicherung

Sie sind auf der Suche nach einer privaten Rentenversicherung? Auf dieser Seite finden Sie schnell & einfach zahlreiche Angebote zur private Rentenversicherung. Jetzt informieren:

Private Rentenversicherung ist eigentlich keine Versicherung im klassischen Sinne, da kein Risiko versichert wird. Sie ist ein reiner Sparvorgang, an deren Ende die Auszahlung der Versicherungssumme plus einer Überschussbeteiligung steht.



Das kann als Einmalzahlung oder als monatliche Rente erfolgen. Man kann die
private Rentenversicherung auch als Wette auf ein langes Leben ansehen. Denn Sie kassieren mehr, wenn Sie länger leben. Immerhin ist bei den vielen Anbietern die sogenannte Beitragsrückgewähr üblich: Bei Tod vor Vertragsende werden die bis dahin eingezahlten Beiträge mit eventueller Überschüsse an die Erben ausgezahlt. Wenn Sie nichts hinterlassen möchten, können Sie eine höhere Rente ausgezahlt bekommen. Die Rente geht nach Vertragsende und nach Ihrem Tod auf den Lebenspartner über, wenn Sie Ihren Lebenspartner mitversichern. Für die Zeit der Rentenzahlung gibt es eine Garantiezeit, fünf oder zehn Jahre. Ist der Rentenempfänger vorher verstorben, erhalten die vom Verstorbenen Erben die garantierte Rente. Private Rentenversicherung ist oft sinnvoll, da die gesetzliche Rentenversicherung oft nicht mehr ausreicht, um den Lebensstandard im Alter zu sichern. Die private Rentenversicherung soll die Lücke stopfen, die Vater Staat aufgerissen hat.

Die Police besteht aus zwei Phasen: aus der Aufschubphase, in der durch Beiträge Geld eingezahlt wird, sowie aus der Rentenbezugs- oder Auszahlungsphase. Sie haben das Wahlrecht, entweder die Summe als einmalige Kapitalabfindung zu erhalten oder als monatliche Rente. Meistens müssen Sie sich fünf Jahre vor Ablauf entscheiden, welche Auszahlung sie möchten. Sofortrente ist die Alternative zur aufgeschobenen Rente: Hier wird ein größerer Einmalbetrag eingezahlt. Die Rente bekommen Sie dann entweder ab einem vereinbarten Termin oder sofort ausgezahlt. Hier wird die Rente ebenso auf Lebenszeit gezahlt. Die Sofortpolice kann nicht mehr gekündigt werden. Bei der dynamischen Rente steigt die Rente von Jahr zu Jahr um einen bestimmten Prozentsatz. Allerdings ist es nicht garantiert, wieviel dabei rauskommt, nur die erreichte Rentenhöhe wird auch in der Zukunft ausgezahlt. Die Rentenhöhe ist bei dynamischen Rente in den ersten Auszahlungsjahren weniger und steigt dann an. Wenn der Versicherte verstorben ist, erhalten die Hinterbliebenen nichts mehr nach Ablauf der vereinbarten Garantiezeit. Um Ihnen trotzdem einen gehobenen Lebensstandard zu sichern, ist die Vereinbarung einer lebenslangen Hinterbliebenen- rente auch beim Thema private Rentenversicherung möglich. Das verteuert allerdings den Vertrag. Außerdem gibt es die Riester- und Rürup Rente, die vom Staat gefördert wird.